HR 2 - Jägerbesuch bei der Klasse 3c in der Bärenfelsschule

Erstellt am 10.12.2018

Besuch von einem Jäger

Seit Wochen beschäftigt sich die Klasse 3c der Bärenfelsschule  Grenzach projektartig mit dem Thema „Wald“. Ein Höhepunkt war nun der Besuch eines echten Jägers. Die Kinder hatten im Vorfeld eine Menge Fragen gesammelt, die Herr Rasenberger zunächst im Klassenzimmer beantwortete. Dabei ging es z.B. um die Ausbildung oder die Aufgaben der Jäger. Vielen der Mädchen und Jungen war es anzumerken, dass ihnen gar nicht klar war, wie wichtig und umfangreich die Arbeit der Jäger ist. Gespannt lauschten sie den Erzählungen über die verschiedenen Jagderlebnisse und wollten ganz genau wissen, woran man kranke Tiere erkennt oder wann der Jäger auf die Pirsch geht. Patronenhülsen, Jägerhut und Wildschweinhauer durften sie dabei in die Hand nehmen. Herr Rasenberger betonte dabei immer wieder, dass das Jagen nicht reiner Zeitvertreib sei, sondern eine wichtige Aufgabe zum Schutz der Arten und mit Respekt vor dem Tier erfolgt. Viele Fragen der Kinder drehten sich auch um die Eigenschaften und Besonderheiten einzelner Tiere. So erzählte der Jäger genau, wie Rehe sehen oder das Eichhörnchen im Winter seine Nüsse wieder findet.

Nachdem alle Fragen beantwortet waren, ging es nach draußen. Dort begrüßte Herr Rasenberger  die Klasse standesgemäß mit einem Lied auf dem Jagdhorn. Auch sein Sohn, der ein Klassenkamerad der Kinder ist und schon im Klassenzimmer seinen Vater unterstützte, war nun in Jägerkluft gekleidet. Anschließend durften die Schülerinnen und Schüler den Inhalt des Anhängers mit der Aufschrift „Lernort Natur“ erkunden. Dort waren unterschiedliche Waldtiere beherbergt. So konnte man Fuchs, Dachs, verschiedene Marder- und Vogelarten aus direkter Nähe bestaunen und u.a. ein echtes Wildschweinfell anfassen.  Als kleines Geschenk bekamen alle vom Jäger noch Lesezeichen, Ansteckbuttons und kleine Tierführer, die beim nächsten Ausflug in den Wald beim Spuren lesen hilfreich sein werden. Zum Abschluss blies der Jäger nochmals ein Verabschiedungslied auf dem Horn. Alle Kinder sowie die Klassenlehrerin waren sich einig: Das war ein sehr spannender und interessanter Nachmittag!

Klassenlehrerin Nadine Mond

Bilder:  Nadine Mond

Erstellt am 10.12.2018
Zurück zur Übersicht