HR 5 - Bericht zur Hegeringversammlung 2018

Kurzbericht zur Hegeringversammlung 2018

38 Mitglieder anwesend, außerdem stellv. Bürgermeisterin der Stadt Todtnau, Frau Steinebrunner, Hr. Pfefferle vom BLHV und KJM D. Brombacher

Begrüßung durch die Bläser

Totenehrung
Johann Oertel - Mitglied von 1952 - 2017

Verblasen der Strecke durch die Bläser, welche danach zT noch einen anderen Termin wahrnehmen mussten

 Jahresrückblick durch die HRLin Dr. Senn

o    Fütterungskonzeptionen

Abschließende Info und Zusammenfassung

Dank des KJM an die teilnehmenden Pächter und insbesondere an die Ansprechpartner der einzelnen Konzeptionen ohne deren Engagement dieses bürokratische Monster nicht zu bewältigen gewesen wäre

o    Politiker Stammtisch an der REGIO 2017

Der HR 5 war durch Martin Wissler vertreten

o    Begrüßung der neuen Jungjäger

Johann Steinebrunner, Georg Lais, Yvonne Walliser und Britta Ebert-Schöbel

o    Biosphärengebiet

Generelle Info, auch über die Task Force und die Teilnahmen an den bisherigen Säulenveranstaltungen

o    HR-Schießen 2017

Neuer Termin am 23.06.2018; Flintennadel wird zusätzlich angeboten

o    Wild aus der Region

Übergabe des Zertifikates an das Gasthaus „Vier Löwen“ in Schönau

o    Mitgliederversammlung der Auerwildhegegemeinschaft

Bericht über die Versammlung

Leider ist der Bestand an Auerwild in den letzten Jahren drastisch zurückgegangen

2018 erfolgt eine neue Auerwildkartierung

o    Arbeitseinsatz am Schießstand Wehr

Johann Steinebrunner war der einzige Helfer aus dem Hegering 5 – vielen Dank!

o    Info über den „Runden Tisch“ am Wiedener Eck mit Abgeordnetem Armin Schuster

o    Info über die beiden Teilnahmen an der Internet AG des LJV von Frank Thoma

o    Dank an die Jugendobfrau Dr. Spickermann für die Vorführung des Lernort-Natur-Anhängers anlässlich des Stammtisches im Oktober

o    Gamshegegemeinschaft Feldberg – Oberes Wiesental

Info über die Versammlung und Allgemeines zum Gamswild

o    Info über die Teilnahme an der Waldbegehung der Stadt Todtnau im Forstbezirk Todtnau

o    Ergebnis der Teilnahme an der Aktion „Fellwechsel“

Insgesamt haben wir im Hegering 42 Füchse und 2 Marder der Aktion Fellwechsel zur Verfügung gestellt

Ein besonderer Dank, verbunden mit einem Blumenstrauß und einem Präsent, an die Familie Lais für die tolle Unterstützung

o    Dank an die Standaufsichten im Dezember

Aufruf zur Teilnahme am Seminar für Standaufsichten am 19.04.2018

o    Info über die Teilnahmen an den Vorstandsitzungen des BJL eV

o    Sonstiges

    Hegeschau der ausgestellten Trophäen

Andreas Bläsi führte eine kurze Hegeschau der Trophäen durch und bedankte sich bei allen 15 (!!!)  Revieren die ihre Trophäen ausgestellt haben

    Allgemeine Infos

o    Kurze Info zum wieder ausgewilderten Junguhu am Herzogenhorn durch C. Sütfeld

o    Zusammenfassung verschiedener Abhandlungen zum Thema „Funktionieren blaue Wildwarner oder nicht?“ durch HRLin C. Senn

o    Afrikanische Schweinepest (ASP) – was muss man heute schon wissen?

Am 15.05. findet ein spezieller Info-Stammtisch zum Thema „ASP“ statt

o    Info über die Zugriffsmöglichkeit der Hegeringleitung auf das Geoportal des Landkreises, auf dem alle Reviere eingetragen sind (Maßstab bis zu 1:500)

o    Adressdatenbank – Bitte dass Änderungen umgehend gemeldet werden

Im Jahr 2017/18 wurden rund 74 Mails an die Mitglieder verschickt

Die Mailadresse hegering-5[at]nach-suche.de sollte unbedingt als sicherer Absender eingetragen werden um Fehlermeldungen zu vermeiden

o    Info zum besenderten Luchs „Wilhelm“, welcher sich in unseren Bereichen aufhält

o    Aufruf zur Information der Polizei-Leitstelle über die Erreichbarkeit der Revierverantwortlichen bei Wildunfällen - die entsprechende Mailadresse lautet: freiburg.pp.fest.flz.ueea.jagd[at]polizei.bwl.de

o    Vorstellung der Broschüre „Crashkurs Waffenrecht“, welche man für 4.- € bestellen kann … sehr empfehlenswert

o    Hinweis auf die Wahlen des Hegeringleiters und des Stellvertreters im kommenden Jahr

o    Frau Anna Lais übergibt dem Hegering ein Bild, auf dem mehrere ältere Jäger, die alle leider nicht mehr leben, aber dennoch bekannt sind, abgebildet sind. Das Bild wird beim Stammtisch der Eiche aufgehängt

 Ende der Veranstaltung um 22:20 Uhr

Frank Thoma

Erstellt am 26.03.2018
Zurück zur Übersicht