HR 3 - Kurzbericht Hegeringversammlung

Erstellt am 06.04.2017

Hegeringversammlung am 24.03.2017

Gut besucht war die Hegeringversammlung des Hegering 3 am 24. März im „Löwen“ in Zell.

Nach der Totenehrung und seinem Bericht über die Jahresaktivitäten (Stammtische, Besuch im Schießkino Vogel, Standdienste auf Messe und Schießstand) des Hegerings zeigte sich Hegeringleiter Michael Störk zufrieden mit dem vergangenen Jahr. Die Organisation von Standdiensten sei völlig problemlos, der Stammtischbesuch regelmäßig. Die Terminplanung für das kommende Jahr wurde bekanntgegeben und auch per E-Mail verschickt.

Kontrovers diskutiert wurde der informative Fachvortag „Der Wolf in Deutschland“ von Michael Schott von der Gesellschaft zum Schutz der Wölfe e.V.  

Ebenso stieß das geringe Interesse zahlreicher Reviere, an der Gehörnausstellung teilzunehmen auf konträre Meinungen. Am letztjährigen Beschluss, es jedem Revier freizustellen, seine Trophäen auszustellen oder nicht, wurde jedoch festgehalten.

Jochen Spickermann von der Hegegemeinschaft „Biotopverbund Dinkelberg-Wiesental“ erinnerte die beteiligten Revierpächter daran, ihm die Fuchsstrecken, aufgeschlüsselt nach Jung- und Altfuchs zu übermitteln, da dies Informationen seien, die zu erfassen u.A. Aufgabe der Hegegemeinschaft sei.

Bernd Krumrey (in Abwesenheit) und Bernd Wassmer wurden für je 25 Jahre Mitgliedschaft bei den Badischen Jägern Lörrach e.V. geehrt.

Umrahmt wurde die Veranstaltung jagdlich-musikalisch von der Bläsergruppe des Kreisvereins.

Dr. Christine Spickermann

Erstellt am 06.04.2017
Zurück zur Übersicht